Polizeieinsatz:

Hanfplantage bei Neustrelitz entdeckt

Gut 130 Cannabis-Pflanzen mit einer Wuchshöhe bis zu zwei Metern hat die Polizei nordwestlich von Neustrelitz gefunden.

Ein Hanffeld wie dieses mit bis zu 2 Meter hohen Pflanzen wurde in Adamsdorf bei Neustrelitz entdeckt.
PeterFranz / pixelio.de Ein Hanffeld wie dieses mit bis zu 2 Meter hohen Pflanzen wurde in Adamsdorf bei Neustrelitz entdeckt.

Und plötzlich stand die Polizei vor der Tür: Nach dem Hinweis eine Bürgers hat die Polizei ein Feld mit etwa 130 Hanfpflanzen auf dem Grundstück einer Frau in Adamsdorf, nordwestlich von Neustrelitz gelegen, entdeckt. Die Besitzerin sieht sich nun einer Anzeige wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln ausgesetzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Grundstücks-Eigentümerin.

Am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr startete der Einsatz von Polizeibeamten des Polizeihauptreviers Neustrelitz und des Kriminalkommissariats. Dabei stellten die Ermittler auf dem Grundstück gut 130 Hanfpflanzen mit einer Wuchshöhe von bis zu zwei Metern sicher. Die Hanfpflanzen standen laut Information der Polizei zwischen Sonnenblumen und Mohn. Weitere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt, die Ermittlungen der Kriminalpolizei würden noch andauern.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung