EM-Orakel:

Lama Hannes frisst Deutschland zum Sieg

Das wird heute ein Fußballfest. Das Neustrelitzer EM-Orakel Hannes hat sein Urteil gefällt und die Deutschen als Sieger gekürt. Nicht mal einen Augenaufschlag hatte er für seine Gäste übrig.

Hannes hat wieder orakelt.
Anett Seidel Hannes hat wieder orakelt.

Eindeutiger geht es nicht. Deutschland gewinnt am Dienstagabend das Spiel gegen Nordirland. So hat es jedenfalls Lama-Hengst Hannes mit seiner Leidenschaft für einen Mix aus Gurke, Sellerie und Brot vorhergesagt oder besser vorhergefressen. Und dabei ist es den Tierpflegern des Neustrelitzer Tiergartens ganz wichtig, dass alles seine Richtigkeit hat. Denn wenn böse Zungen auch schon mal behaupten, dass in dem mit der deutschen Flagge versehenen Trog Zucker über das Gemüse gestreut wird, winken die Tierpfleger nur ab.

Genau bemessen ist das Leckerli, abgemessen sind die Abstände zwischen den drei Fressnäpfen, die für Unentschieden, Deutschland und Nordirland standen. Auch der Abstand von der Stalltür zu den Trögen ist immer gleich. Manipulation? Nein, Hannes, der kann es einfach. Beglückte er bei seinen ersten Prophezeiungen immer noch mit einem Augenaufschlag die Gäste am Rand, so würdigte er niemanden auch nur eines Blickes, sondern stürzte regelrecht über den Deutschland-Trog und ließ sich sein Leckerli schmecken. Da bedarf es keiner weiteren Interpretationen. Wenn Orakel-Hannes, wie bei den anderen Spielen auch, richtig liegt, dann ist der Sieg von Jogis Jungs absolut sicher und die Elf aus Nordirland bleibt chancenlos.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung