Unfall mit Luxuskarossen :

Ferrari und Lamborghini bei Neustrelitz im Graben gelandet

Ach du meine Güte! Dieser Unfall war richtig teuer. Diese Luxuskarossen sind auf der B 96 von der Fahrbahn abgekommen.

Da reicht schon ein kleiner Blechschaden aus, damit es teuer wird. Zwei italienische Nobelautos sind auf der B 96 kurz vor Neustrelitz verunglückt.
Polizeidirektion Neuruppin Da reicht schon ein kleiner Blechschaden aus, damit es teuer wird. Zwei italienische Nobelautos sind auf der B 96 kurz vor Neustrelitz verunglückt.

Bei diesem Unfall wird nicht nur der Abschleppdienst große Augen gemacht haben. Solche Sportwagen hat ein Abschlepper wohl selten am Haken baumeln. Ein Ferrari 458 und ein Lamborghini Gallardo Superleggera landeten am späten Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 96 zwischen Fürstenberg und Neustrelitz im Straßengraben.

Die beiden Luxuskarossen hatten sich auf einem Anhänger befunden, der von einem Jeep gezogen wurde. Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug auf gerader Strecke nach links von der Straße ab und fuhr in den Graben. Das Auto kippte samt Anhänger und der kostbaren Fracht auf die Seite. Der Fahrer wurde dabei verletzt, konnte aber nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen werden.

Viel größer als seine leichten Verletzungen dürfte dem Fahrer aber der angerichtete Schaden Kopfzerbrechen bereiten. Auf immerhin 350 000 Euro schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden. Die teuren Sportwagen wurden geborgen. Dazu musste die B 96 vorübergehend gesperrt werden. Wie der Nordkurier am Freitag erfuhr, befanden sich die Luxuskarossen wohl auf dem Weg nach Rostock zu einer Autoshow.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung