Großer Polizeieinsatz:

Mit Hubschrauber und Hund Vermissten gesucht

Riesige Aufregung in Granzin: Ein Rentner war von der Pilzpirsch nicht zurückgekehrt. Ein Großaufgebot an Beamten machten sich auf die Suche.

Weil ein Rentner nach dem Pilzesuchen nicht rechtzeitig zum Mittagessen kam, wurde ein Suchtrupp losgeschickt.
Roland Weihrauch Weil ein Rentner nach dem Pilzesuchen nicht rechtzeitig zum Mittagessen kam, wurde ein Suchtrupp losgeschickt.

Einen großen Polizeieinsatz gab es am Montag in Granzin. Dort war ein 86-Jähriger am Morgen gegen 8 Uhr zum Pilzesuchen in den Wald aufgebrochen. Er wollte ursprünglich um die Mittagszeit zurück sein. Als der Mann nicht zu Hause wie verabredet erschien, wurde die Polizei verständigt. Mit Polizeihund und Hubschrauber machten sich die Beamten in dem weitläufigen Wald auf die Suche nach dem Rentner. Die Hubschrauber-Besatzung konnte den Mann gegen 15.30 Uhr entdecken, informiert die Neustrelitzer Polizei. Der Mann hatte die Zeit vergessen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung