Wettbewerb:

Neustrelitzer gewinnen Preis für besten Blumenfilm

Auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen durften die zwei Filmleute ihre Auszeichnung entgegen nehmen. Sie wissen auch schon, was sie mit dem Preisgeld machen wollen. Das kommt ihnen gerade recht.

Hauptdarsteller Frode und Filmemacher Lucas Thiem haben sich beim Dreh gut verstanden.
Foto: Gunnar Rossow Hauptdarsteller Frode und Filmemacher Lucas Thiem haben sich beim Dreh gut verstanden.

Es hat geklappt. Zwar nicht der Oscar aus Hollywood, aber immerhin der Preis für den besten Blumenfilm geht nach Neustrelitz. Mit ihrem Beitrag „Manchmal müssen es eben Blumen sein“ haben die Strelitzer Jungs von „MY2C Productions“ den 1. Preis beim Video-Wettbewerb „1000 Gute Gründe“ gewonnen. Bei der Internationalen Pflanzenmesse in Essen konnten die Filmemacher um Lucas Thiem und Kameramann Gunnar Rossow jetzt die Auszeichnung entgegen nehmen. Das Preisgeld soll übrigens in neue Kameratechnik investiert werden, sodass alle Fans gespannt sein dürfen, was dem Strelitzer Filmkollektiv als nächstes vor die Linse kommt. Die Hauptrollen in dem kurzen Streifen spielen zwei Neustrelitzer Kinder. Wer die beiden noch mal sehen möchte, findet den Kurzfilm auch weiterhin unter 1000gutegruende.de.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung