Spendenaktion geht in die Finalrunde:

Noch 400 Päckchen bis zum Rekord

Die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" läuft noch schleppend. Aber noch sind Hopfen und Malz ja nicht verloren, denn es ist noch Zeit, sich zu beteiligen.  

IMG_7058.JPG
IMG_7058.JPG

Noch bis zum 15. November haben die Neustrelitzer Zeit, ihre Päckchen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" abzugeben. Noch läuft die Sammlung schleppend. "Bisher haben wir etwa 100 Schuhkartons gesammelt", so Heide-Maria Raabe, Sammelstellenleiterin für die Region. Nun fehlen noch 450 Päckchen, um den Rekord vom vergangenen Jahr zu brechen. Dafür haben auch die Schüler einer 11. Klasse des Gymnasium Carolinum in Neustrelitz fleißig gepackt.

Neun weihnachtlich verpackte Kartons brachten Jana Minkner und ihre Schülerinnen am Dienstagnachmittag im Holzlädchen in der Strelitzer Straße ab. „Jeder hat etwas mitgebracht und dann haben wir in der fünften und sechsten Stunde gepackt“, erzählt Schülerin Martha Urbanek. Die Idee, etwas für die Aktion zu spenden, kam von der Klassenlehrerin. „Ich hatte das schon mit einer achten Klasse gemacht und die Schüler jetzt waren auch sehr begeistert“, so Jana Minkner. Katrin Kittendorf-Haak, der Besitzerin des Holzlädchens, stand die Freude über so viele Pakete in das Gesicht geschrieben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung