Besondere Würde:

Pastor wird nächster Ehrenbürger

An seiner Wirkungsstätte, der Johanniterkirche, erhält Joachim Thal am Sonnabend die besondere Würde.  

Joachim Thal (rechts) erhält die höchste Ehrung der Stadt Mirow. 
Fotoarchiv: T. Lemke Joachim Thal (rechts) erhält die höchste Ehrung der Stadt Mirow. 

Gerade erst hat die Stadt Mirow mit Ludwig Roloff einen neuen Ehrenbürger ernannt, da liegt schon die nächste Urkunde für diese Auszeichnung in der Schublade. Dem Mirower Pastor im Ruhestand Joachim Thal wird nun am Sonnabend (20. Dezember) die Ehrenbürgerschaft verliehen. Joachim Thal habe neben seiner Tätigkeit in der Kirche besondere Verdienste für das kulturelle Leben in der Stadt erworben, etwa durch die ehrenamtliche Leitung des Posaunenchors.

Zudem wird in der Begründung zur Auszeichnung daran erinnert, dass Thal in der Wendezeit 1989 die Mirower Kirche für die nach Veränderung fordernden Bürger öffnete sowie die Diskussionen seinerzeit begleitete. Bis heute stehe er dem Kirchturmverein als engagierter Mitstreiter mit fundierten Geschichtskenntnissen zur Seite. Anlass zur Auszeichnung Thals ist das 50-jährige Bestehen des Posaunenchors. So steht das diesjährige Adventskonzert am Sonnabend, 20. Dezember um 15.30 Uhr in der Mirower Johanniterkirche unter einem guten Stern. Bei der Veranstaltung soll die Ehrenbürgerschaft feierlich verliehen werden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung