:

Polizisten kassieren zwei betrunkene Radfahrer ein

Zu viel getankt hatten zwei Männer, als sie Polizisten ins Netz gingen. Nachdem sie gepustet hatten und einen ordentlichen Wert erreichten, mussten sie zur Blutprobenentnahme.

Bei einer Kontrolle haben Polizisten zwei betrunkene Radfahrer erwischt.
Gerhard Seybert - Fotolia/Symbolbild Bei einer Kontrolle haben Polizisten zwei betrunkene Radfahrer erwischt.

Schon wieder haben zwei zu tief in die Flasche geschaut und sind dann im Straßenverkehr unterwegs gewesen: In der Hohenzieritzer Straße hat die Neustrelitzer Polizei am Donnerstagnachmittag zwei betrunkene Fahrradfahrer bei einer Routinekontrolle erwischt. Kurz nach 15 Uhr stoppten die Beamten die beiden Radler auf Höhe der Araltankstelle. Nach Angaben der Beamten war die Fahrweise aber zuvor nicht auffällig gewesen. Doch die Männer wurden gebeten zu pusten. Der Atemalkoholtests ergab einen Wert von 2,27 und 3,26 Promille. Die Beamten brachten den 37-Jährigen und den 42-Jährigen daraufhin zur Blutprobenentnahme. Gegen die Männer wird nun ermittelt.