Streit eskaliert:

Radfahrer zerschlägt Pkw-Außenspiegel

Weil der Radler ihm die Vorfahrt nahm, stellte ihn ein Autofahrer zur Rede. Doch das Gespräch endete alles andere als friedlich.

Ein Streit zwischen einem Radler und einem Autofahrer eskalierte. Doch die Polizei konnte dann auch nicht mehr helfen.
Friso Gentsch Ein Streit zwischen einem Radler und einem Autofahrer eskalierte. Doch die Polizei konnte dann auch nicht mehr helfen.

In Mirow ist am Freitag ein Streit zwischen einem Rad- und einem Autofahrer eskaliert. Polizeiinformationen zufolge hatte der Radfahrer gegen 12.30 Uhr den Radweg verlassen, auf dem er bis dahin gefahren war. Er nahm dabei einem Autofahrer die Vorfahrt. Über diese Tatsache gerieten die an dem Vorfall Beteiligten in Streit.

Die Auseinandersetzung eskalierte, der Radfahrer habe schließlich das Glas eines Außenspiegels an dem Pkw zertrümmert. Die Polizei gab den Schaden an dieser Sachbeschädigung mit rund 100 Euro an. Der Radfahrer habe nach dem Vorfall den Ort der Auseinandersetzung verlassen, seine Personalien konnten nicht festgestellt werden, hieß es aus dem Polizeihauptrevier Neustrelitz.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung