"Silberne Hochzeit":

Radler bringen Botschaft in Partnerstadt

Die noch zu DDR-Zeiten begründete Partnerschaft zwischen Neustrelitz und Schwäbisch Hall feiert jetzt Silberne Hochzeit. Und einige reisten sogar mit dem Fahrrad von weither an.

In Schwäbisch Hall auf dem Marktplatz begrüßten die Bürgermeister der Partnerstädte die Neustrelitzer Radler nach ihrer 730 Kilometern langen Tour.             
Anke Goetsch In Schwäbisch Hall auf dem Marktplatz begrüßten die Bürgermeister der Partnerstädte die Neustrelitzer Radler nach ihrer 730 Kilometern langen Tour.  

25 Jahre lebendige Städtepartnerschaft zwischen Schwäbisch Hall und Neustrelitz wurde jetzt in Schwäbisch Hall gefeiert. Der Besuch in der Partnerstadt anlässlich des 60. Sommerfestes in der schwäbischen Partnerstadt bot einer Gruppe Neustrelitzer Parlamentarier, Vertretern der Stadt und des Seniorenrates sowie eine fünfköpfigen Radlergruppe ausreichend Platz für Begegnungen und Gespräche. In einem Festakt erinnerte der Haller Oberbürgermeister Herrmann-Josef Pilgrim an die Besonderheiten dieser im Jahr 1988 begründeten deutsch-deutschen Städtepartnerschaft. Die ersten Jahre waren besonders intensiv und geprägt durch Unterstützung beim Aufbau der Verwaltung, der Tochterunternehmen oder der Ortschaftsräte und die vielfältigen Bürgerbegegnungen. Aktivisten der ersten Stunde wie Christa Glück oder Johann von Bergen waren Gäste der Festveranstaltung.

Vieles habe sich in den 25 Jahren entwickelt und bei aller Unterschiedlichkeit der Städte gäbe es ähnliche Probleme wie bei der Gestaltung des demografischen Wandels zu lösen, umso erfreulicherweise sei, dass die Senioren beider Städte miteinander im Gespräch sind, erklärte Pilgrim. Dabei sei es genauso wichtig, den Nachwuchs nicht zu vernachlässigen und er hob den vielfältigen Jugendaustausch auf kulturellem und sportlichem Gebiet hervor.

Pünktlich zum Festakt erreichten auch die fünf Radler nach 730 Kilometern den Marktplatz von Schwäbisch Hall, die letzten 70 Kilometer wurden sie von den Radfreunden der SV Tüngenthal begleitet, die zum 280. Stadtjubiläum in Neustrelitz waren. „Es hat viel Kraft gekostet, aber es war spannend, quer durch Deutschland zu radeln und wir waren einfach eine tolle Truppe“, erklärte Youngster Guido Grimme.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung