Fassprobe bei der Jungweinverkostung:

Ratteyer Winzer sagen mit Orange zum Wohl

Die Ratteyer haben sich was Neues einfallen lassen. Ihr Wein-Rezept für die Zukunft ist in Cottbus vorgestellt worden und hat sogar die Fachwelt erstaunen lassen.

Während der Jungweinverkostung in Cottbus am Stand des Ratteyer Weingutes.
Stephan Schmidt Während der Jungweinverkostung in Cottbus am Stand des Ratteyer Weingutes.

Die Ratteyer Winzer haben bei der Jungweinverkostung im Land Brandenburg mit einer Neuheit gepunktet. Sie präsentierten einen Solaris Orange Wines (Oranger Wein). Dabei handelt es sich um einen Wein der weißen Rebsorte Solaris, der nach dem Vorbild der Rotweine, zusammen mit den Traubenschalen vergoren wird. Dadurch werden mehr Tannine und Farbstoffe aus den Beerenschalen extrahiert und die Farbe geht von dunkelgelb bis orange.

Dieser Jungwein, der als Fassprobe vorgestellt wurde, erstaunte viele Fachbesucher und weckte das Interesse von Weinhändlern und Vinothekbetreibern, teilte der Ratteyer Diplom-Önologe und Leiter des Ratteyer Weingutes, Stephan Schmidt, mit. Die rund 400 Liter dieses Solaris Weines sollen nun weiter ausgebaut werden und kommen voraussichtlich erst Ende 2017 in die Flaschen.

Die Ratteyer Winzer stellten außerdem einen Regent Rosé des Jahrgangs 2016 und einen Eikspon-Flaschenwein aus den Sorten Regent, Rondo und Cabernat Cortis vor, der auch wegen seines außergewöhnlichen Namens und seiner Ausstattung positiv auffiel. Die Winzer von Schloß Rattey hatten bereits 2016 an der Brandenburger Jungweinprobe mit Erfolg teilgenommen. An der Jungweinprobe, die in Cottbus stattfand, hatten sich über 200 Fachleute und Weinfreunde beteiligt.