Tier-Drama:

Rehkitz aus großer Not gerettet

Die Feuerwehr von Altstrelitz hat ein Kitz aus einer tiefen Grube auf dem Spiegelberg-Gelände befreit. Das Tier kam mit dem Schrecken davon und die Feuerwehr erlebte einen Einsatz mit Herzblut. Der Vorfall zeigt aber auch, welche Gefahren auf dem Areal lauern.

Nach der Befreiung aus der Grube wurde das junge Reh mit Wasser versorgt.
Guido Mertke Nach der Befreiung aus der Grube wurde das junge Reh mit Wasser versorgt.

Ein junges Reh ist Ende vergangener Woche auf dem Altstrelitzer Spiegelberg-Gelände in eine tiefe Grube gestürzt und drohte, jämmerlich zu verenden. Anwohner bemerkten die kläglichen Laute, suchten nach dem Tier und die Geschichte ging am Ende schließlich doch noch glücklich aus. 

Zwei Tage lang haben Anneliese Mevius und ihr Mann klägliche Tierlaute vom Spiegelberg vernommen. Das Paar wohnt ganz in der Nähe des Geländes, auf dem seit Jahren  Gebäude verfallen. „Bei den warmen Temperaturen hatten wir die Fenster weit auf und das panische Wimmern war sogar in der Nacht zu hören. Das tat uns in der Seele weh“, berichtet Anneliese Mevius. Am Sonntagmorgen habe sich ihr Mann zusammen mit einem Nachbarn dann auf die Suche begeben. Sie fanden ein Rehkitz, das in einen mehrere Meter tiefen Schacht gefallen war und dort im Schlamm festsaß. Familie Mevius kontaktierte den Tierschutzverein, deren Mitarbeiter die Feuerwehr um Hilfe baten.   

Mit sechs Mann rückte die Truppe aus Altstrelitz an. Auf einer Steckleiter konnte ein Kamerad in die Grube hinabsteigen und dort einen breiten Gurt um das  Reh legen. „Zusammen habe wir das Tier hochgezogen, es war schon sichtlich entkräftet“, erklärt Guido Mertke, stellvertretender Ortswehrführer. Das Kitz wurde erst mal mit Wasser versorgt. Anschließend ließen die Retter das Tier frei. „Im Unterholz hatte schon die Ricke auf ihr Junges gewartet. Nachdem beide zueinandergefunden hatten, waren wir uns sicher, dass die Rettung wohl geklappt hat“, erzählt Mertke. Bevor die Feuerwehrmänner wieder abrückten, verschlossen sie noch das offene Loch.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung