Vorweihnachtlicher Jubel im Carolinum:

Schöne Stimmen aus Strelitz: Europa, wir kommen!

Mit seiner musikalischen Klasse erweist sich das Ensemble des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum bei seinen Weihnachtskonzerten einmal mehr als Institution. Und im nächsten Jahr hat es Großes vor!

Frenetisch gefeiert wurde von Reinhard Gust (links) geleitete Ensemble in diesem Jahr gleich bei vier Auftritten vor insgesamt 1000 Zuschauern.
André Gross Frenetisch gefeiert wurde von Reinhard Gust (links) geleitete Ensemble in diesem Jahr gleich bei vier Auftritten vor insgesamt 1000 Zuschauern.

Für viele Strelitzer gehören die Dezemberkonzerte im Gymnasium Carolinum zum Advent wie der Braten oder der Christbaum zu Weihnachten. Während man bei Gans und Pute aber nicht sicher sein kann, was da auf den Teller kommt, ist das bei den Auftritten des Gymnasiasten-Ensembles anders. In dieser Woche haben sich rund 1000 Besucher bei vier Auftritten davon überzeugen können, dass die künstlerische Qualität der jungen Leute alle Jahre wieder eine hohe ist.

135 Sänger und Instrumentalisten hat Ensembleleiter Reinhard Gust diesmal auf die Bühne gebracht, darunter 40 Debütanten. „Und da musste ich auf die Siebtklässler verzichten, die waren einfach nicht mehr unterzubekommen“, so der Musiklehrer.

Nicht weniger Jubel kam auf, als Schulleiter Henry Tesch mitteilte, dass 70 der jungen Künstler im kommenden Jahr auf Tournee gehen. Vom 31. März bis 5. April wird das Ensemble Carolinum in Belgien und Italien gastieren. Ein toller Abschluss vor dem Abitur für die Zwölftklässler in der Truppe. Ermöglicht haben die Tour viele Unterstützer, allen voran der Schulverein. Zuvor geht es noch ins Chorlager.              

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung