Platte Reifen und beschmiert:

Schrottkarre am Straßenrand entsorgt

Ein alter Audi verschandelt derzeit die Landschaft an der B 198 hinter Carpin. Nicht nur, dass das Auto wohl reif für den Schrottplatz ist, auf die Karosserie wurden auch noch hässliche Wörter gekritzelt.

Dieser Wagen steht seit einigen Tagen neben der B 198 hinter Carpin.
Foto: Tobias Lemke Dieser Wagen steht seit einigen Tagen neben der B 198 hinter Carpin.

Welchen Ärger jemand auch immer mit dem Besitzer des Audis haben mag, das ist wohl die denkbar unvernünftigste Variante zur Lösung des Streits. Ein Auto steht derzeit, von der B 198 aus Carpin kommend, gut sichtbar am Abzweig nach Bergfeld am Straßenrand. Die Nummernschilder sind entfernt worden, die Reifen platt gemacht und auf dem Dach ist weiße Farbe verschmiert worden. Damit aber nicht genug – auf Motorhaube, Frontscheibe und Seitenscheiben wurden auch noch Schimpfwörter geschrieben. Wer hat hier bloß wilde Sau gespielt?

Der Polizei ist das beschmierte Fahrzeug bekannt. Demnach habe es bereits etliche Anrufe wegen des Audis gegeben, erklärte ein Beamter aus dem Neustrelitzer Revier auf Nordkurier-Anfrage. Seit etwa drei oder vier Tagen stehe das Auto offenbar auf der grünen Wiese. Die Polizei sei nun dabei, den Fahrzeughalter zu ermitteln, hieß es. Dieser sei dann für die Beseitigung verantwortlich. Eine Anzeige wegen Diebstahls oder Sachbeschädigung eines solchen Modells sei bisher aber nicht aufgelaufen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!