:

Sommerfest wird geplant

VonFranziska GerhardtIn Wokuhl laufen die Vorbereitungen für den 14.und 15. Juni auf Hoch-touren. Gefeiert werden soll dann mit der Verkehrswacht, einer ...

VonFranziska Gerhardt

In Wokuhl laufen die Vorbereitungen für den 14.und 15. Juni auf Hoch-
touren. Gefeiert werden soll dann mit der Verkehrswacht, einer Torschusswand, Ponyreiten, Bungee-
Jumping und viel Sport.

Wokuhl.Die Wokuhler haben sich für ihr Sommerfest am 14. und 15. Juni ein volles Programm vorgenommen. Das berichtete Olaf Böhme, Vorsitzender des Fußballvereins Wokuhl, der das Fest zusammen mit seinem Stellvertreter Sven Töllner organisiert.
„Dieses Jahr werden wir sehr viele Sportveranstaltungen anbieten“, sagte Olaf Böhme. So spielten zum Auftakt am Freitag Abend zunächst die Alten Herren des Vereins, am Sonnabend Vormittag dann die B-Junioren. Nachmittags gibt es ein Turnier der Männermannschaft. Am Sonnabend um 15 Uhr findet am Strand des Pfarrsees ein Beachvolleyballturnier statt. „Außerdem haben wir die Verkehrswacht eingeladen, die einen Fahrradparcours anbieten wird“, sagte Böhme. Auch die Sportjugend des Kreissportbundes Mecklenburg-Strelitz wird vor Ort sein. Die Feuerwehr bietet Schlauchspritzen und Schlauchrollen an. An einer elektronischen Torwand mit Radarschussmessgerät kann man sich die eigene Schussstärke anzeigen lassen. „Dort werden wir Wettbewerbe für Kinder organisieren“, so Böhme. Die Kleinen der Kindertagesstätte „Waldmäuse“ führen ein kleines Programm auf. Auch eine Kegelbahn, Ponyreiten und Bungee-Jumping für Kinder und Erwachsene wird es geben.
Freitag Abend wird getanzt, die Musik liefern Atze und Frankie. Essen und Getränke kommen von Torsten Raelert vom Hotel und Restaurant Waldesruh aus Lychen. Los geht das Fest Freitag Abend um 18 Uhr, Sonnabend ab 10 Uhr.

Kontakt zur Autorin
f.gerhardt@nordkurier.de