Ruhiger Wohnen mit Berliner Kissen?:

Stein-Hügel sollen die Raser ausbremsen

Geschepper, Geratter und Gerase gehen den Anwohnern in Mirows Töpferstraße seit Jahrzehnten auf die Nerven. Jetzt sollen Berliner Kissen den Verkehr beruhigen. Ob die Schwellen das Problem lösen? Da haben manche Stadtvertreter allerdings ihre Zweifel.

In Mirows Töpferstraße wird oft zu schnell gefahren. Damit soll bald Schluss sein. Berliner Kissen sollen Autofahrer ausbremsen.
Susanne Böhm In Mirows Töpferstraße wird oft zu schnell gefahren. Damit soll bald Schluss sein. Berliner Kissen sollen Autofahrer ausbremsen.

Mit sogenannten Berliner Kissen sollen Lärm und Raserei aus der Mirower Töpferstraße verbannt werden. Die Stadtvertreter entschieden sich auf ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich für den Einbau dieser plateauförmigen Bremsschwellen, die die Fahrzeuge abbremsen und die Verkehrssituation beruhigen sollen. Zwei dieser Hügel sind vorgesehen – einer im Bereich der Post und einer beim Mecklenburger Hof. Laut Bürgermeister Karlo Schmettau (FDP) werden die Kissen voraussichtlich noch in diesem Jahr gebaut. 10 000 Euro sind im Haushalt eingeplant.

Ob die Bremshügel das Lärmproblem wirklich beheben – da haben einige Stadtvertreter und der Bürgermeister ihre Zweifel. „Ich glaube nicht, dass die Anwohner so richtig zufrieden sein werden“, sagt Karlo Schmettau. „Wenn die Fahrer vor den Kissen abbremsen und danach wieder beschleunigen, verursacht das auch Lärm.“

Fürs geringste Übel entschieden?

Der Rahmenplaner A & S Städtebau Neubrandenburg und die Big-Städtebau rieten in ihrer Stellungnahme davon ab. „Berliner Kissen verursachen vor allem bei Lkw sogar mehr Lärm“, heißt es in dem Schreiben. Auch wurde aufgrund der relativ hohen Kosten – ein Kissen kostet rund 4500 Euro – von den Schwellen abgetragen. Die Stadtvertreter überlegten lange. Letztlich entschieden sich die meisten von ihnen jedoch für die Kissen, weil alle anderen Möglichkeiten ihrer Meinung nach noch mehr Nachteile gehabt hätten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung

Kommentare (1)

wenn lkws drüber donnern scheppert es noch mehr wie als wnn man über lockere gullideckel fährt. die raser reizt das ganze noch mehr, dann wird nach dem kissen wieder voll gas gegeben das die motoren aufdröhnen.