Super-Event mit Wow-Effekt:

Swimrun zum ersten Mal in der Seenplatte

Schwimmen und laufen über eine Distanz von rund 45 Kilometern. Beim ersten 1000 Lakes Swimrun werden die Sportler an ihre Grenzen stoßen. Vielleicht geht ja sogar ein Promi an den Start.

Rund zehn Kilometer müssen die Sportler schwimmend zurücklegen.
Stefan Schurr - Fotolia/Symbolbild Rund zehn Kilometer müssen die Sportler schwimmend zurücklegen.

Als Land der 1000 Seen wird die Mecklenburgische Seenplatte bezeichnet. Die unberührte Natur und das klare Wasser zieht, vor allem im Sommer, zahlreiche Touristen in die Region. Doch nicht nur die. Denn vor über einem Jahr kamen ein Schweizer und zwei Schweden in die Strelitzer Region, genauer zu Enrico Hackbarth, dem Geschäftsführer der Mecklenburgischen Kleinseenplatte Touristik GmbH. Sie fuhren mit ihm rund neun Stunden durch viele verschiedene Orte, auf der Suche nach idyllischen Plätzen, Stränden und Sehenswürdigkeiten. Und am Ende stand die Entscheidungfest: „Wir wollen, dass der 1000 Lakes Swimrun-Wettbewerb hier ausgetragen wird“, erinnert sich Hackbarth.

Der Swimrun gilt als eine der härtesten Ausdauersportarten der Welt. Die Teilnehmer kommen aus ganz Europa und qualifizieren sich bei den Vorläufen, die wiederum in verschiedenen Ländern stattfinden, für die Weltmeisterschaft in Schweden. Die Strecke, der Start ist in Wesenberg, das Ziel im brandenburgischen Rheinsberg, ist genau 43,37 Kilometer lang. Die Sportler treten in 2er-Teams an, müssen rund 33 Kilometer laufend und eine Strecke von etwas mehr als zehn Kilometer schwimmend zurücklegen. „Auch die Sieger der WM im Männer- und Mixed-Team sind mit dabei“, sagt Hackbarth. Doch es gebe auch die Möglichkeit, auf den einen oder anderen Prominenten zu treffen. „Pippa Middleton, die Schwester von Prinzessin Kate, ist auch schon beim einem Swimrun mit dabei gewesen“, sagt er. Es wäre schon der Hammer, wenn sie ebenfalls in Deutschland an den Start gehen würde, findet Hackbarth.

Auch der Termin, der Swimrun findet am 23. Oktober statt, sei ideal. Denn die meisten Urlauber sind dann schon weg und so könne man zeigen, dass die Region auch im Herbst einen Aufenthalt wert sei.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung