Bundesstraße gesperrt:

Traktor verliert 1,5 Tonnen Korn

Mitten auf der B 104 öffnete sich plötzlich die Seitenklappe eines Anhängers.

Auf der Bundesstraße 104, zwischen Woldegk und Strasburg, verlor ein Traktor 1,5 Tonnen Getreide.
Roland Weihrauch Auf der Bundesstraße 104, zwischen Woldegk und Strasburg, verlor ein Traktor 1,5 Tonnen Getreide.

Ein Traktor mit zwei Anhängern hat am späten Montagnachmittag einen Teil seiner Ladung auf der B 104 bei Carlslust zwischen Woldegk und Strasburg verloren. Aufgrund eines technischen Defekts öffnete sich die Seitenklappe von einem der beiden Anhänger und rund 1,5 Tonnen Getreide ergossen sich auf die Straße. Die B 104 war daraufhin für Autofahrer unpassierbar und musste für die Aufräumarbeiten längere Zeit voll gesperrt bleiben. Zu Schaden kam bei dem Unfall laut Polizei niemand.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung