Umarmung am Geldautomaten:

Trickbetrügerin fällt Rentner an

Die Polizei warnte am Sonntag vor einer ganz dreisten Masche, mit der zwei Frauen in Neustrelitz versuchten, einen Rentner zu berauben. Dieser hatte gerade Geld abgehoben.

Ein Rentner hatte am Sonntag in Neustrelitz gerade Geld abgehoben, als zwei Frauen versuchten, ihn auszutricksen.
Angelika Warmuth Ein Rentner hatte am Sonntag in Neustrelitz gerade Geld abgehoben, als zwei Frauen versuchten, ihn auszutricksen.

Trickbetrüger haben am Sonntag ihr Unwesen in der Neustrelitzer Innenstadt getrieben. Vor der Deutschen-Bank-Filiale in der Strelitzer Straße wurde ein 76-Jähriger von einer Frau in gebrochenem Deutsch um eine Spende gebeten. Die wollte er ihr auch zukommen lassen und zückte seine Geldbörse. Die Frau umarmte ihn daraufhin plötzlich und eine zweite Frau tauchte wie aus dem Nichts auf.

Beim Blick in die Geldbörse merkte der Neustrelitzer, dass die Scheine, die er gerade dem Geld-Automaten in der Bank entnommen hatte, fehlten. Der Mann hielt die eine Frau fest und drohte mit der Polizei. Daraufhin warf die zweite Frau das Geld hin. Der Mann ließ los und die beiden Frauen flohen in Richtung Markt. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang noch einmal um besondere Aufmerksamkeit und warnt vor solchen Spendeneintreibern. Betroffene oder Zeugen sollten sich umgehend bei den Beamten melden.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung