:

Unbekannter verprügelt radfahrende Touristen

Zwei Touristen wurden auf einem Radweg von einem Mann angegriffen und mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei bittet um Mithilfe, damit der Täter ermittelt werden kann.

Zwei Urlauber mussten in die Klinik gebracht werden, weil sie von einem Mann auf dem Radweg geschlagen wurden.
Friso Gentsch Zwei Urlauber mussten in die Klinik gebracht werden, weil sie von einem Mann auf dem Radweg geschlagen wurden.

Zwei Urlauber aus dem Berliner Raum waren Montagabend gegen 18 Uhr auf dem Radweg von Carpin in Richtung Zinow unterwegs, als sie von einem Unbekannten angegriffen wurden. Dieser fuhr ebenfalls mit dem Fahrrad und überholte die beiden zunächst. Wenig später bremste er die Touristen aus, schlug der 36-jährigen Frau mit der Faust ins Gesicht und warf sein Rad in Richtung des 34-jährigen Mannes. Anschließend griff er zum Stock und schlug dem Mann auf den Hinterkopf und der Frau auf den Rücken. Als sich ein Fahrzeug näherte, ergriff er die Flucht und fuhr in Richtung Zinow davon.

Wie die Polizei mitteilte, mussten die beiden Radfahrer leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Neustrelitzer Krankenhaus gebracht werden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer den Tatverdächtigen gesehen hat, möge sich an die Polizei in Neustrelitz unter 03981/2580 wenden oder an jede andere Polizeidienststelle. Die angegriffenen Radfahrer beschreiben den Unbekannten folgendermaßen: Er sei wohl 170 bis 175 Zentimeter groß und kräftig, trage kurze, dunkelblonde Haare und grau melierte Bartstoppeln. Die Urlauber schätzen, dass er 40 bis 50 Jahre alt sein könnte. Er trug neongrüne Radfahrerkleidung und besaß ein grünes Sportrad.