:

Waldlehrpfad soll Woldegk bereichern

Woldegk.Einen Waldlehrpfad und Radrundweg will das Forstamt Neubrandenburg im Woldegker Stadtwald anlegen. Dreieinhalb Kilometer lang soll er sein und dem ...

Woldegk.Einen Waldlehrpfad und Radrundweg will das Forstamt Neubrandenburg im Woldegker Stadtwald anlegen. Dreieinhalb Kilometer lang soll er sein und dem Wanderer den Lebensraum Wald näher bringen, teilte Forstamts-Mitarbeiter Jürgen Gilgenast mit.
„Da Woldegk mit seiner Altstadt, den Mühlen, dem See und dem Helpter Berg in der Nähe Einheimischen und Touristen einiges zu bieten hat, ist das Projekt ein weiteres Highlight für Woldegk“, so Jürgen Gilgenast.Es ließe sich zum Beispiel eine Mühlenbesichtigung gut mit einem Spaziergang über den Lehrpfad verknüpfen. Geführte Touren durch Woldegk und den Wald könnten angeboten werden. Vorteile sieht Jürgen Gilgenast auch für die Schule.Er schlägt die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft Naturschutz vor und regt an, ein paar Unterrichtsstunden nach draußen zu verlegen. Auch für Waldolympiaden und andere waldpädagogische Veranstaltungen sei der Pfad nutzbar.„Seit einigen Jahren ist die Beförsterung des Stadtwaldes Woldegk nicht nur vertraglich mit dem Forstamt Neubrandenburg geregelt, sondern auch Herzenssache für das Forstamt geworden“, so der Forstmann.
In den kommenden Wochen sollen Schilder am Wegesrand aufgestellt werden. Die Einweihung ist im Juni geplant.sb