Zugelaufen:

Wer vermisst Kater Lucky?

Bei Ursula Schäfer stand plötzlich ein fremder Kater auf dem Hof - und blieb einfach da. Sie päppelte das abgemagerte Tier auf. Jetzt sucht sie seinen Besitzer.

Der Findelkater steht wieder gut im Futter.
Ursula Schäfer Der Findelkater steht wieder gut im Futter.

In Wesenberg, das derzeit durch vergiftete und verschwundene Tiere traurige Berühmtheit erlangt, tauchen manchmal auch Vierbeiner unverhofft auf. So wie bei Ursula Schäfer in der Hohen Straße. Ihr ist Mitte November ein Kater zugelaufen. Als sie im Nordkurier las, dass im Ahrensberger Weg Katzen und Kater vermisst werden, kam sie auf die Idee, eines dieser Tiere könne vielleicht bei ihr gelandet sein.

„Der Kater hat sich nach und nach bei uns eingeschlichen. Wir haben ihn auf den Namen Lucky getauft“, erzählt Ursula Schäfer. Das Tier sei eines Tages bei ihrer Scheune aufgetaucht - zuerst ängstlich und abgemagert, bald aber wurder er zutraulich und stehe mittlerweile wieder "richtig gut im Futter“.

Behalten möchte Ursula Schäfer den Kater allerdings nicht unbedingt, denn er versteht sich nicht mit ihren beiden eigenen Stubentigern. „Es wäre schön, wenn er sein altes Zuhause wieder bekommen könnte.“ Wer seinen acht- bis zehnjährigen, stubenreinen Kater zurück möchte, wird gebeten, sich zu melden unter 0172 9191060. Sollte sich der Besitzer nicht melden, gibt Ursula Schäfer das Tier auch in andere gute Hände ab.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung