Belohnung ausgesetzt:

Wieder knacken Diebe Baustellenampeln auf

Ein Strasburger Baustellenausrüster ist zum wiederholten Male Opfer einer Diebestour geworden. Wieder sind Batterien aus Ampeln verschwunden. Nur ist dieses Mal der Schaden um ein Vielfaches höher.

Diebe machen in Mecklenburg-Strelitz derzeit den Straßenbauer das Leben schwer. Gleich vier solcher Ampelanlagen sind in den vergangenen Tagen geplündert worden. Die Diebe haben es auf die Batterien abgesehen.
Susanne Böhm Diebe machen in Mecklenburg-Strelitz derzeit den Straßenbauer das Leben schwer. Gleich vier solcher Ampelanlagen sind in den vergangenen Tagen geplündert worden. Die Diebe haben es auf die Batterien abgesehen.

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage sind in Mecklenburg-Strelitz Ampeln der LS Straßen Verkehrs- und Baustellenabsicherung aus Strasburg geplündert worden. Dieses Mal hatten es die Diebe auf die Ampeln auf einer Straßenbaustelle zwischen Pasenow und Woldegk abgesehen, sagte Geschäftsführer Robert Salitzky. Schon in der vorigen Woche war das Unternehmen betroffen. Da waren dreiste Diebe in der Baustelle auf der Bundestraße 198 bei Below auf Beutezug gegangen. Konkret geht es um die Batterien, die in den Kästen am Fuße der Ampeln stecken. Die wiederaufladbaren Akkus werden auch gerne in der Landwirtschaft genutzt, um zum Beispiel Weidezäune unter Strom zu stellen, erklärt der Firmenchef. 

„Dieses Mal ist Technik durch einen Kurzschluss in der Steuerung komplett zerstört worden“, erklärt Salitzky. Der Firma sei damit ein Schaden von fast 10 000 Euro entstanden. Dazu kommen noch die mehr als 2000 Euro für die Ersatz-Batterien auf der Belower Baustelle.

Eine gesonderte Statistik führt die Polizei in Sachen Baustellen-Diebstähle nicht, heißt es von der Polizeiinspektion aus Neubrandenburg. Aber bei zwei Fällen könne noch nicht von einer ungewöhnlichen Häufung im Bereich Mecklenburg-Strelitz gesprochen werden, hieß es. Ein anderes Gefühl hat hingegen Robert Salitzky. Der Geschäftsführer hat jetzt eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zum Ergreifen der Täter führen.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!