Exklusiv für Premium-Nutzer

Besitzer tot:

Wird Spiegelberg-Ruine endlich abgerissen?

Die Geschichte um die größte Ruine der Stadt hat es in sich. Woran kaum noch jemand geglaubt hat, ist jetzt wahr geworden. Es gibt eine Sterbeurkunde des letzten Besitzers. Die stammt aus dem Jahr 2005. Doch was bedeutet das für die Stadt?

Wer sich auf das Gelände auf dem Spiegelberg wagt, riskiert sein Leben. Die meisten Gebäude sind vorm Einsturz bedroht. Außerdem klaffen oft, so wie hier tiefe Fallgruben. Jetzt besteht Hoffnung, dass sich etwas ändert.
Anett Seidel Wer sich auf das Gelände auf dem Spiegelberg wagt, riskiert sein Leben. Die meisten Gebäude sind vorm Einsturz bedroht. Außerdem klaffen oft, so wie hier tiefe Fallgruben. Jetzt besteht Hoffnung, dass sich etwas ändert.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: