Probelauf vor der Eröffnung:

Woldegker Hofladen lockt mit Frischem und Schönem aus der Region

So richtig los geht's ab 1. November, aber schon jetzt können Besucher sich ein Bildmachen von dem schmucken Gebäude am Mühlenblick.

Michael Barthel (rechts) und Jörg Kubiak von der GWW GmbH begrüßen Marlis Zastrow als eine der ersten Kundinnen mit einem Blumenstrauß.
privat Michael Barthel (rechts) und Jörg Kubiak von der GWW GmbH begrüßen Marlis Zastrow als eine der ersten Kundinnen mit einem Blumenstrauß.

Geschafft. Der Bauernhof am Mühlenblick ist geöffnet. Schick, neu und modern kommt der Hofladen der GWW in Woldegk daher. Das leuchtende Rot der Außenfassade kündete schon eine Weile davon, dass die Bauarbeiten ihrem Ende entgegen gehen. Am 1. November ist die offizielle Eröffnung. Dann wird von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür geladen. Aber auch jetzt schon empfängt der Hofladen Besucher. "Das ist der Probelauf", erläutert Hofladen-Projektleiter Jörg Kubiak. Er und ein weiterer Mitarbeiter arbeiten als fest angestelltes Personal. Unterstützt werden sie von zwei behinderten GWWlern.

Gemütlich ist es im Bauernhof. Viel Holz wurde verarbeitet. Angeboten werden unter anderem Dekoartikel, Töpferwaren, Fleisch- und Wursterzeugnisse, aber auch Gemüse sowie täglich frisches Brot aus dem eigenen Ofen. Zudem soll der Laden zum Vertriebspunkt für Kleinerzeuger aus der Umgebung werden. Geöffnet ist er montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 13 Uhr

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung