Partyzeit rückt näher:

Zu Halloween sind im Bikepark die Hexen los

Bei dieser Party geht es nicht nur um das Süßig­keitenfuttern. Es geht auch um Spaß zu Fuß und auf dem Rad.

Kinder höhlen Kürbisse für Halloween aus. Leuchtende Kürbisse gehören zu Halloween einfach dazu. Doch es gibt im Bikepark auch neue Ideen. 
Oliver Berg Kinder höhlen Kürbisse für Halloween aus. Leuchtende Kürbisse gehören zu Halloween einfach dazu. Doch es gibt im Bikepark auch neue Ideen. 

Einen schwarzen Hut aufsetzen, ein paar schwarze Striche auf das Gesicht malen – und ab geht es mit einem riesengroßen Korb, um möglichst viele Süßigkeiten einzusammeln. Wer nichts spenden will, dessen Haus wird zur Strafe mit Senf oder Ketchup beschmiert. Von dieser sehr beschränkten Auslegung des Halloween-Brauches hält Christian Engel vom Bikepark e. V. Neubrandenburg nicht viel. Darum zaubert sein Verein, der den Bikepark Neubrandenburg betreibt, in diesem Jahr zum ersten Mal eine ganz neue Halloween-Party an den Ostrand der Stadt, wo sonst die Motoren dröhnen, verspricht Christian Engel. Das will der Bikepark mit dieser Party: „Die Kinder sollen sich toll kostümieren und diese Kostüme mit ­eigenen Ideen gestalten. Und viel Spaß und Super-Erlebnisse bei uns haben. Die Party soll viel mehr sein als nur ein bisschen Gruseln und viele Süßigkeiten“, sagt Christian Engel.

Die Party steigt am Halloween-Abend, dem 31. Oktober, um 17.30 Uhr auf dem Gelände des Bikeparks an der Hintersten Mühle am Kiessee. Das Gelände ist hervorragend für so eine Party geeignet, finden die „Oberhexer“. Die Party ist zwar in erster Linie als Kinderfest gedacht – Eltern und Großeltern sind aber auch gern gesehen – ebenso wie die Teens, die den Grusel auch noch haben möchten ...

Zum Erschrecken für die Kinder wird ein Gruselpfad auf dem Gelände angelegt, den die Kleinen – wenn nötig, beschützt durch die Eltern – entlang schleichen können. Im Geisterkino laufen zunächst Gruselfilme für Kinder. Später dann – der Abend ist lang – kommen die Streifen für die Teens und die Eltern.

Um Bewegung geht es wie auf dem Pfad auch auf der BMX-Bahn. Dort wird der Parcours mit Flutlicht erleuchtet, so Christian Engel. Dann können sich die Kinder und auch die größeren „Hexen-Lehrlinge“ an einer Tour auf dem Rad versuchen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung