Lebenslustige Seniorin :

Zum 100. darf es gern ein kühles Bier sein

Um kluge Tipps, wie man lange leben kann, kam Elisabeth Müller an ihrem 100. Geburtstag nicht herum. Sie zeigte dabei aber Humor und flunkerte ein bisschen.

An der Seite von Elisabeth Müller waren am Freitag natürlich auch ihre Kinder Jürgen Müller (72), Helga Schüppel (74), Lutz Müller (63) und Ingeburg Haese (76) zu ihrem 100. Geburtstag.
             
Ute Köpke An der Seite von Elisabeth Müller waren am Freitag natürlich auch ihre Kinder Jürgen Müller (72), Helga Schüppel (74), Lutz Müller (63) und Ingeburg Haese (76) zu ihrem 100. Geburtstag.  

Wenn jemand 100 Jahre alt wird, stellt sich wohl immer die obligatorische Frage, wie man dieses dreistellige Alter erreicht. So kam auch Elisabeth Müller am Freitag im Golmer Kulturhaus nicht um diese Frage herum. Bewundernswert direkt und mit einem verschmitzten Lächeln antwortete das fidele Geburtstagskind: "Viel Saufen und viel Rauchen". Damit löste sie sofort eine Welle der Entrüstung bei ihrer großen Familie aus. "Du hast noch nie geraucht", rief Enkeltochter Mirjam Müller. Und dann grenzte auch Elisabeth Müller ein: "Nö, ich rauche wirklich nicht. Aus Ulk habe ich das mal probiert, sogar einen Lungenzug habe ich gemacht. Doch da wird einen ja nur schlecht", erzählt sie lachend.

Zum Gesundheitstipp "täglich ein Glas guten Rotwein" meinte sie nur: "Wenn es sein muss, dann trinke ich auch auch mal ein Glas Wein. Doch am liebsten habe ich, wenn es so warm ist, ein kühles Bier." Auf alle Fälle scheint ihr das gut zu bekommen. Das Familienoberhaupt zählte stolz ihre vier Kinder auf, 13 Enkel, 25 Urenkel und bereits 10 Ururenkel.