Beim Abbiegen unaufmerksam:

Zwei Fußgänger vom Auto angefahren

Zwei Fußgänger wurden bei einem Unfall auf dem Neustrelitzer Markt verletzt. Mutter und Sohn waren zu Fuß unterwegs, als eine Autofahrerin die beiden übersah. Die 53-jährige Fußgängerin fiel auf die Motorhaube. Ihr 31-jähriger Sohn wurde seitlich von dem Auto erfasst.

Nachdem eine Frau von einem Auto in Neustrelitz angefahren wurde, musste sie verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Sohn erlitt bei dem Unfall Prellungen.
Thaut Images - Fotolia.com Nachdem eine Frau von einem Auto in Neustrelitz angefahren wurde, musste sie verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Ihr Sohn erlitt bei dem Unfall Prellungen.

Auf dem Neustrelitzer Markt ist es am Donnerstagvormittag zu einem Unfall gekommen. Eine 60-jährige Autofahrerin hatte vor, von der Bruchstraße in Richtung Markt zu fahren. Als sie auf den Kreisverkehr abbiegen wollte, musste sie zunächst halten, um die Vorfahrt zu beachten. Als die Frau jedoch ihre Fahrt fortsetzen wollte, übersah sie die beiden von rechts kommenden Fußgänger. 

Die 53-jährige Fußgängerin konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde von dem Fahrzeug angefahren, fiel auf die Motorhaube und anschließend auf die Fahrbahn, schilderte die Polizei. Ihr 31-jähriger Sohn wurde seitlich von dem Fahrzeug angefahren und kam ebenfalls zu Fall. Die 53-jährige Frau musste mit Verdacht auf einen möglichen Handgelenkbruch ins Krankenhaus. Ihr Sohn erlitt Prellungen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung