:

39-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Vermutlich wegen nicht beachteter Vorfahrt sind in Pasewalk zwei Kleinwagen kollidiert. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt, eine Fußgängerin kam mit dem Schrecken davon.

DerKleinwagen landete vor einem Geschäft.
Denny Kleindienst DerKleinwagen landete vor einem Geschäft.

Am Sonnabend Vormittag ist es in Pasewalk zu einem schweren Verkehrsunfall in der Pasewalker Innenstadt. gekommen. Auf der Kreuzung Markstraße, Klosterstraße, Baustraße wollte eine 60-jährige Pasewalkerin laut Polizeiangaben mit ihrem Hyundai von der Klosterstraße weiter in die Baustraße fahren.

Dabei übersah sie vermutlich den von rechts kommenden Mitsubishi Colt eines 39-jährigen Pasewalkers. Es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Mitsubishi gegen die Hauswand geschoben. Die Treppe des dort befindlichen Modegeschäfts wurde beschädigt. Ladenbesitzerin Gabrielle Müller alarmierte unmittelbar nach dem Zusammenstoß die Polizei, die schnell am Unfallort war. 

Der 39-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in die Pasewalker Asklepios Klinik gebracht. Eine Passantin, die gerade in den Laden gehen wollte, als sich der Unfall ereignete, hatte indes großes Glück. Der Polizei sagte die Frau anschließend, sie feiere heute ihren zweiten Geburtstag. 

Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf rund 11 000 Euro. Die Feuerwehr kümmerte sich um ausgetretene Betriebsstoffe und herumliegende Autoteile.