:

Autofahrer am Pasewalker Bahnhof werden jetzt abkassiert

Kostenlose Parkplätze am Bahnhof in Pasewalk? Das war einmal! Die Stadt greift künftig in die Taschen der Autofahrer. Dort hat bereits der Landkreis die Finger drin.

Bereits vor einer geraumen Zeit wurde der Parkautomat vor dem Bahnhofsgebäude in Pasewalk aufgestellt, Gebühren wurden aber noch nicht kassiert. Bis jetzt.
Rainer Marten Bereits vor einer geraumen Zeit wurde der Parkautomat vor dem Bahnhofsgebäude in Pasewalk aufgestellt, Gebühren wurden aber noch nicht kassiert. Bis jetzt.

Die Stadtvertretung von Pasewalk hat am Donnerstagabend eine neue Parkgebührensatzung beschlossen. Danach ist künftig auch der große Parkplatz vor dem Bahnhofsgebäude wieder kostenpflichtig.

Zone eins
(Uecker- und Ferdinand-von-Schillstraße, Marktbereich)

ersten 30 Minuten kostenlos
danach pro begonnene 30 Minuten 25 Cent
maximale Parkdauer 4 Stunden

Zone zwei
(Bahnhof)

alles wie Zone eins
+ Tageskarte (4 Euro)
+ Reisetarif (bis 3 Tage Parkdauer für 8 Euro)

Der Landkreis erhebt ebenfalls Gebühren
(großer Parkplatz an der Kürassierkaserne)

ersten zwei Stunden kostenlos
vier Stunden (50 Cent)
Höchstgebühr 7 Euro für 7 Tage

Kommentare (1)

Das gerade Leute die ihren Wagen vor dem Bhf. abstellen aber Pendler sind die zur Arbeit muessen interessiert keinem der Verantwortlichen. Wenn bald der Weg zur Arbeitsstelle mehr Kosten verursacht als Gehalt reinkommt bleibt man halt zuhause und geht aufs Amt. Warum ist sich die am meisten geschroepfte und gegaengelte Personengruppe nivht mal einig und zeigt welche Macht sie haetten ?