:

Bahnunfall: Identität des Todesopfers ist geklärt

Nach dem tödlichen Bahnunfall in der Nähe des Bahnhofes Blumenhagen (zwischen Pasewalk und Strasburg) rätselten viele Menschen, wer die Tote sei. Nun ist die Identität der Frau geklärt.

Der Bahnhof Blumenhagen wird nicht mehr genutzt. Er ist verbarrikadiert. Nach dem tödlichen Unfall am Montag war er Anlaufstelle für die 42 Reisenden. Von hier aus setzten sie ihre Fahrt mit Bussen fort.
Rainer Marten Der Bahnhof Blumenhagen wird nicht mehr genutzt. Er ist verbarrikadiert. Nach dem tödlichen Unfall am Montag war er Anlaufstelle für die 42 Reisenden. Von hier aus setzten sie ihre Fahrt mit Bussen fort.

Auf der Bahnstrecke zwischen Pasewalk und Strasburg in Höhe des Bahnhofes Blumenhagen hatte sich am Montag ein tödlicher Bahnunfall ereignet. Im Dorf Blumenhagen: Betroffenheit – und Sorge, weil die Identität der Toten zunächst unbekannt war. 

Bei dem Todesopfer handelt es sich um eine 55-jährige Frau aus Torgelow, die von ihrem Mann getrennt lebte. Nach Blumenhagen war die Frau mit dem Auto gefahren. Im Wagen lagen persönliche Gegenstände und Papiere, die die Polizei nutzte, um mit den Angehörigen Kontakt aufzunehmen.