Elf Tage nach der Tat:

Bierflaschen-Attacke: Polizei verhaftet Flüchtling

Der Überfall auf einen 54-jährigen Strasburger ist aufgeklärt: Die Polizei hat einen Asylbewerber aus Mauretanien festgenommen. Er hatte auch schon andere Straftaten begangen.

Die Polizei nahm jetzt einen Mauretanier fest, der in Strasburg einen Mann mit einer bierflasche niederschlug und beraubte.
NK-Archiv Die Polizei nahm jetzt einen Mauretanier fest, der in Strasburg einen Mann mit einer bierflasche niederschlug und beraubte.

Elf Tage hat die Polizei ermittelt, dann hat sie zugeschlagen: Am Freitagmorgen nahmen Beamte einen 29-jährigen Mauretanier fest, der im dringenden Tatverdacht steht, einen 54-jährigen Strasburger am 10. Januar mit einer Bierflasche niedergeschlagen und beraubt zu haben.

„Aufgrund von Zeugenaussagen kamen die Ermittler dem Tatverdächtigen auf die Spur“, sagte die Sprecherin der Polizeiinspektion Anklam, Ortrun Schwarz. Die Informationen verdichteten sich dann so, dass die Polizei zugreifen konnte. Die Beamten rückten am Freitag zur Wohnung des Verdächtigen aus, durchsuchten sie und nahmen den 29-Jährigen vorläufig fest. Der Mauretanier ist bereits wegen anderer Delikte, darunter auch Körperverletzung, polizeilich aufgefallen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung