Nach den Bränden:

Der Sanierungs-Wahnsinn in Pasewalk

Ob Feuerteufel sich Gedanken darüber machen, was sie mit ihrem Tun anrichten? In Pasewalk haben Mieter und Vermieter derzeit extrem viel Arbeit, um die Folgen von Brandstiftungen zu beseitigen.

Nicht nur in der Marktstraße muss die Fassade nach einem Brand wieder schön gemacht werden.
Angela Stegemann Nicht nur in der Marktstraße muss die Fassade nach einem Brand wieder schön gemacht werden.

Im Sporthaus am Pasewalker Markt kann man nur noch erahnen, dass das einmal der Teppichboden war. Selbst die Ständer mit der Ware stehen anders als sonst. Tapeziert werden muss auch noch. Im September/Oktober wird Ladeninhaberin Helma Sawatzki wohl für einige Tage schließen müssen, damit die Folgen eines Brandes vollständig beseitigt werden können. Ende Februar hatte jemand in der Wohnung über dem Geschäft einen Brand gelegt.

Der Vermieter, die Pasewalker Wohnungsbaugesellschaft (Woba), setzt das Haus wieder instand. Es werden neue Fenster eingesetzt. In Absprache mit der Stadt erhält die Fassade einen neuen Anstrich.

Das Feuer wurde in einer Wohnung gelegt, betroffen sind aber auch zwei weitere Wohnungen und das Geschäft. Durch den Brand nahm auch die Gasanlage Schaden. "Das sind Kosten von 41.000 Euro", sagt Woba-Chef Jens Schünemann. Die Versicherung bezahlt, der Vermieter geht in Vorleistung.

Sperrmüll angezündet

Nur gut zwei Wochen später brannte es Anfang März in der Marktstraße im Block 55 bis 59 der Wohnungsbaugenossenschaft. Dort war ein Haushalt aufgelöst worden, einige Möbel landeten im Sperrmüll vor der Haustür. Dieser wurde nachts angezündet. Die Flammen loderten so stark, dass Fensterscheiben barsten und das Dämmsystem am Haus Schaden nahm.

Betroffen waren sechs Wohnungen. Den mehr als 50.000 Euro Schaden reguliert die Versicherung, sagt Vorstand Ute Kage. Aber ihre Vorstandskollegin Ilona Krüger verbrachte viel Zeit damit, Angebote einzuholen. Auch in der Marktstraße arbeiten jetzt die Handwerker. "Wir haben dabei aber ein Problem", sagt Ute Kage. Die Fassade wurde im Jahr 2000 saniert. Jetzt gibt es nicht mehr die identische Farbe.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung