30.000 Euro Schaden:

Diebe plündern Agrarbetrieb an deutsch-polnischer Grenze

Unbekannte Diebe brachen in die Landgut Seegrund GmbH in Hintersee ein. Sie klauten vor allem handliche Arbeitsgeräte, aber auch einen ganzen Viehanhänger. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Mitgenommen haben die Täter auch diesen Viehtransporter. Möglicherweise haben  Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch beobachtet, dass so ein Transporter unterwegs war. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.
Landgut Seeegrund Mitgenommen haben die Täter auch diesen Viehtransporter. Möglicherweise haben  Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch beobachtet, dass so ein Transporter unterwegs war. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Unbekannte hatten sich in der Nacht zum Mittwoch den mittelständischen Agrarbetrieb am Ortsrand von Hintersee ausgesucht, um ihn regelrecht auszuplündern.

In der Werkstatt befanden sich mehrere Schweißgeräte, zwei wurden gestohlen. Mitgenommen haben der oder die Täter außerdem einen Infrarotölheizer, zehn Werkzeugkoffer und einen Hänger zum Transport von Tieren. Den gesamten Schaden hat das Unternehmen noch nicht aufgerechnet. Er beläuft sich nach einer ersten Übersicht aber auf rund
 30.000 Euro.

Weiterer Diebstahl

Nur zwei Hausnummern weiter haben die Täter auch auf einem privaten Grundstück zugeschlagen. Dort zerstörten sie einen Gartenzaun und klauten einen Rasenmäher.

Der Betriebssitz der Landgut Seegrund GmbH liegt nur wenige hundert Meter vor der deutsch-polnischen Grenze. In Richtung Grenze hat die Polizei auch Spuren feststellen können. Auch wenn manches darauf hindeutet: Es müssen nicht unbedingt Osteuropäer gewesen sein, die hier zugeschlagen haben, so die Geschäftsführerin. Heute sei, wenn es um Betriebseinbrüche geht, alles denkbar.

Hinweise, auch zum Verbleib des Viehtransporters, nimmt die Polizei unter Telefon 03973 / 2200 entgegen.