Gefühlloser geht es nicht:

Diebe plündern Gräber in Strasburg

Gräber für geliebte Personen schön herrichten, sie hegen und pflegen, das ist oftmals der einzige Trost der Hinterbliebenen bleibt. Wie furchtbar muss es dann sein, wenn genau dieser Ort von Dieben geplündert wird? Eine Strasburgerin hat diese schlimme Erfahrung machen müssen.

Nur noch eine Rose steht von dem Strauß in dem Blumenbehälter rechts an der Grabstelle von Martina Lehmanns Vater auf dem Strasburger Alten Friedhof.
Fred Lucius Nur noch eine Rose steht von dem Strauß in dem Blumenbehälter rechts an der Grabstelle von Martina Lehmanns Vater auf dem Strasburger Alten Friedhof.

Martina Lehmann kann es nicht fassen. Nach einem Anruf von ihrer Mutter steht sie vor dem Grab ihres Vaters auf dem Alten Friedhof in Strasburg. In  der Blumenvase rechts steht nur noch eine Rose. Die anderen Blüten des Straußes sind verschwunden.

Es passierte nicht zum ersten Mal

Nicht zum ersten Mal haben sich Diebe an der Grabstelle zu schaffen gemacht und Blumen oder Gestecke entwendet. „Das passiert laufend. Zehnmal bestimmt schon“, ist Martina Lehmann über so viel gewissenloses Handeln verärgert.

Dass von Gräbern gestohlen wird, kann die Strasburgerin einfach nicht fassen. „Ich weiß nicht, was in solchen Menschen vorgeht. Es geht mir nicht um den Wert eines Blumenstraußes. Ich kann das nicht nachvollziehen“, sagt die Strasburgerin kopfschüttelnd.

Friedhofsmitarbeiter sprechen von Einzelfällen

Dass es in letzter Zeit verstärkt Diebstähle auf dem Alten Friedhof gibt, können Friedhofsmitarbeiterin Anette Utecht und Stadtarbeiter Thomas Telzerow so nicht bestätigen. „Vor etwa zwei Jahren gab es einmal so etwas wie eine Häufung. In letzter Zeit ist eigentlich Ruhe“, erklärt Telzerow. Das sieht auch Anette Utecht so: „Es kommt schon vor. Aber dass nun ständig geklaut wird, kann ich nicht sagen. Auf der anderen Seite beschweren sich ja auch nicht alle, denen so etwas passiert“, fügt sie hinzu.

Nach wie vor ein Problem seien die Rehe auf dem Friedhof. Die würden Blumen fressen. Am Grab von Martina Lehmanns Vater sei das aber mit Sicherheit nicht der Fall.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung