Schwerst kriminell:

Diebe stehlen tonnenschwere Schaufel

Diebe können alles gebrauchen, was nicht  niet- und nagelfest ist. Doch dieses Diebesgut war eigentlich zu schwer zum Stehlen: Von einer Baustelle bei Pasewalk verschwand eine tonnenschwere Räumschaufel. Wie haben die Diebe das bewerkstelligt?

Über die Osterfeiertage haben Unbekannte eine solche Räumschaufel von einer Baustelle zwischen Krugsdorf und Breitenstein gestohlen. Die Schaufel wog rund 1,5 Tonnen. Da musste ein Kran ran, um sie abtransportieren zu können.
Rainer Marten Über die Osterfeiertage haben Unbekannte eine solche Räumschaufel von einer Baustelle zwischen Krugsdorf und Breitenstein gestohlen. Die Schaufel wog rund 1,5 Tonnen. Da musste ein Kran ran, um sie abtransportieren zu können.

Vor dem verlängerten Osterwochenende glaubten Vorarbeiter Steffen Riemer  und seine Kollegen, gut vorgesorgt zu haben. Als sie ihre Technik in einer Wiese bei Krugsdorf abstellten, trafen sie die üblichen Diebstahlsschutz-Vorkerhungen: Sie sicherten die einzelnen Anbaugeräte. Eine eineinhalb Tonnen schwere Räumschaufel, ein Zubehörteil für den relativ beliebten Kubota-Minibagger, wurde abgelegt und mit dem herabgelassenen Baggerarm und einer weiteren Baggerschaufel auf den Boden gedrückt und so fixiert. Allein das Gewicht würde vor einem Diebstahl schützen - glaubten sie.

Doch als die Männer am Dienstagmorgen auf ihrer Baustelle eintrafen, staunten sie nicht schlecht: Eine Räumschaufel war weg. „Die müssen wohl mit einem Autokran angerückt sein, um die Schaufel zu klauen“, mutmaßt Vorarbeiter Steffen Riemer. Auf der Schaufel ruhte das Gewicht des Minibaggers, und der musste zuerst bewegt werden, um anschließend das Anbaugerät  stehlen zu können.

„Ich habe den Diebstahl gleich angezeigt, denn so eine Schaufel ist rund 4000 Euro wert“, sagt Riemer. Für den Vorarbeiter kommen im konkreten Fall Diebe aus Osteuropa kaum infrage, eher kleine Bauunternehmen oder Landwirte, die gern mit dem Kubota-Minibagger arbeiten.

Hinweise zum Diebstahl nimmt die Polizei unter Telefon 03973 2200 entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung