Einbruch:

Diebestour ohne Beute

Diebe stiegen sowohl ins Gebäude der Nadrenseer Feuerwehr als auch in die Lagerhalle eines Agrarbetriebs ein. Mitgehen ließen sie nichts, dafür richteten sie Schaden an.

Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Einbruch ins Gebäude der freiwilligen Feuerwehr und einer Lagerhalle.
Friso Gentsch Die Kriminalpolizei ermittelt nach einem Einbruch ins Gebäude der freiwilligen Feuerwehr und einer Lagerhalle.

Bisher unbekannte Täter sind in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Nadrensee eingebrochen. Sie brachen Stahlschränke auf und durchsuchten sie, so ein Polizeisprecher.

Die augenscheinlich zum Abtransport bereit gestellten Gegenstände wie etwa eine Spezialpumpe, ließen sie aber am Tatort zurück.

Auch in die Lagerhalle eines Agrarbetriebs, der sich neben der Feuerwehr befindet, brachen sie ein. Auch hier klauten sie nichts.

Allerdings hinterließen sie einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Kriminaltechniker waren zur Spurensicherung im Einsatz; die Kriminalpolizei in Pasewalk hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterführende Links

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung