Besondere Kirche:

Ein Kleinod wird 100 Jahre alt

Die Wilhelmshofer Jugendstil Kapelle wurde 1913 eingeweiht. Sie ist ein Kleinod. In ganz Deutschland gab es nur sechs im Jugendstil errichtete Kirchen. Den Geburtstag nahm die evangelische Gemeinde zum Anlass einen Festgottesdienst zu feiern.

Die Wilhelmshofer Kapelle wurde vor 100 Jahren im Jugendstil erbaut. Es gibt nur noch wenig erhaltene Gotteshäuser aus dieser Zeit.
R. Nitsch Die Wilhelmshofer Kapelle wurde vor 100 Jahren im Jugendstil erbaut. Es gibt nur noch wenig erhaltene Gotteshäuser aus dieser Zeit.

Ein seltenes Kleinod ist die Kirche in Wilhelmshof. Das Gotteshaus wurde in der Zeit von 1910 bis 1913 im Jugendstil errichtet. "In ganz Deutschland gab es nur sechs im Jugendstil errichtete Kirchen. Es sind nicht mehr alle erhalten", erinnerte Dr. Ullrich Drans in einem Festgottesdienst. Eine weitere Jugendstilkirche in Mecklenburg-Vorpommern ist die Klinikkirche in Stralsund. Die nächste ist erst in Bayern zu finden.

Die Vorgeschichte der Kirche in Wilhelmshof ist verbunden mit der kaiserlichen Familie. Diese hatten ein Augenmerk auf Pommern geworfen. Zum einen war die Jagd von Interesse und zum anderen hatte Pommern strategische Bedeutung in Richtung Norden. So besaß Kronprinz Wilhelm I. ein Jagdschloss in Vogelsang. 1898 weilte der Kaiser in Pasewalk. Die Kirche in dem fortan Wilhelmshof genannten Ort ist darum vermutlich eine Ehrung der kaiserlichen Familie, obwohl der Kronprinz persönlich nie dort war.

Zunehmend mehr entdecken heute Touristen dieses Kleinod, die zwischen Löcknitz und Szczecin unterwegs sind.  Der Traum von Pfarrer Drans ist, dass diese Kirche zu einer Fahrrad-Kirche wird.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung