Kriminalität:

Einbrecher benutzen Auto als Türöffner

Was sind das denn für rabiate Diebe? Im Strasburger Gewerbegebiet verschafften sich Unbekannte mit einem Auto Zugang in eine Kfz-Werkstatt.

Kfz-Meister Marco Franz von der Firma Auto-Center Hübner, Schultz und Franz Strasburg zeigt die Stelle, an der das Auto die Glastür gerammt hat und damit Rahmen und Scheibe zerstörte.
Fred Lucius Kfz-Meister Marco Franz von der Firma Auto-Center Hübner, Schultz und Franz Strasburg zeigt die Stelle, an der das Auto die Glastür gerammt hat und damit Rahmen und Scheibe zerstörte.

Beim ersten Blick auf die zerborstene Glastür fuhr Marco Franz der Schreck mächtig in die Glieder. „‚Verdammter Mist, was ist das denn? Das sieht ja verheerend aus‘, habe ich gedacht“, sagt der Kfz-Meister, der am Morgen gegen 7.15 Uhr als Erster im Auto-Center im Strasburger Gewerbegebiet Am Wähtering eintraf. Marco Franz betreibt hier gemeinsam mit Michael Hübner und Bodo Schultz eine Kfz-Werkstatt. In der Nacht zum Dienstag haben sich Unbekannte Zutritt verschafft. Und das nicht irgendwie. „Die sind mit einem Auto in die Glastür gefahren. Die Wucht des Aufpralls zerstörte die Scheibe aus Schicherheitsglas und verbog den Türrahmen. Die Scheibe fiel nach innen und landete auf einem Motorrad und beschädigte dieses“, schildert Marco Franz. Bei dem Auto muss es sich um einen Volvo gehandelt haben, vermuten die Männer. Sie haben Volvo-Teile vor der Tür gefunden. Eine Zwischentür zum Büro hebelten die Täter auf. Hier stahlen die Unbekannten dann einen Rechner und einen Laptop sowie Geld aus der Kasse.

Den Schaden – ohne die zerstörte Tür – schätzen die Kfz-Handwerker auf rund 1700 Euro. „Bei allem Ärger können wir noch froh sein, dass nicht weiter randaliert wurde“, meint Bodo Schultz. In weitere Büros, in Aufenthaltsräume und die Werkstatt sind die Täter nicht eingedrungen. „Hier waren auch alle Türen verschlossen“, sagt Marco Franz, der wie seine Kollegen den Eindruck hat, dass es die Diebe gezielt auf die Kasse abgesehen hatten. Erschrocken sind die Männer vor allem über die Art und Weise des Einbruchs. „Diese Brutalität, mit einem Auto hier reinzudonnern, ist schon krass“, sagt Marco Franz. Die Polizei hatten die Strasburger umgehend informiert. Jetzt ermittelt die Kripo.

Das neue iPad Pro mit Nordkurier digital: Hier geht's zum Angebot!