Garagenbesitzer kämpfen gegen Erhöhung:

Es bleibt bis zur letzten Minute spannend im Pachtstreit

Fällt die Pachtsumme für die Garagenflächen in Pasewalk womöglich doch geringer aus als geplant? Nach einem klärenden Gespräch zwischen Pächtern und Stadt sieht es ganz danach aus. Doch die letzte Entscheidung fällen die Stadtvertreter allein.

Der Garagenkomplex am Ueckerplatz. Die Pächter haben Pech, dass ihre Garagen abseits liegen. In der Dunkelheit kommen die Sprayer.
Angela Stegemann Der Garagenkomplex am Ueckerplatz. Die Pächter haben Pech, dass ihre Garagen abseits liegen. In der Dunkelheit kommen die Sprayer.

Zahlen über Zahlen, für den Laien schwer zu verstehen. Doch so mancher Garagenbesitzer, der sich durch die Kostenkalkulation gekämpft hatte, bemühte sich, da durchzusehen. So saßen drei Parteien im großen Rathaussaal und versuchten sich zu verstehen oder für ihre Position Verständnis zu wecken: Die Verwaltung,  einige Stadtvertreter und rund 20 Vertreter aus den sechs Garagenkomplexen der Stadt.

Bleibt eine Einigung aus, muss ein Gericht entscheiden

„Verstehen können wir nicht, warum Sie pro Garage eine Verwaltungskostenpauschale von 36 Euro berechnen“, sagt Hans-Joachim Flack. Bis auf die Prüfung der Zahlungen sei doch nichts zu tun. Nein, nein, das sei weitaus mehr Arbeit, erklärt Bürgermeisterin Sandra Nachtweih. Da sind etwa Zahlungsein- und -ausgänge von mehr als 1100 Garagenpächtern zu prüfen, Mahnungen zu schreiben. Die Rede ist von Eigenkapitalverzinsung, Instandhaltungspauschalen und Mietausfallwagnis.

Die Garagenbesitzer bitten auch zu bedenken, dass zur Pacht noch zehn Euro Steuern hinzukommen. Von der jetzt angekündigten Erhöhung sind sie ebenso betroffen. Auch dass die Stadt einen Instandhaltungsbeitrag auf 20 Jahre einrechnet, um irgendwann etwas in den Garagenkomplexen zu machen. „In 20 Jahren lebe ich gar nicht mehr“, wirft ein Rentner ein. Was ist rechtens und was nicht? Das ist für manchen schwer einzuschätzen. Das könnte letztendlich auch nur ein Gericht entscheiden. Am 4. Dezember stimmen erst einmal die Stadtvertreter Pasewalks über die Pacht ab.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung