:

Frau von Regionalzug überrollt

Am Montag wurde auf der Bahnstrecke zwischen Pasewalk und Strasburg eine Frau von einem Regionalzug erfasst.

Zwischen Pasewalk und Strasburg erfasste ein Regionalzug eine Frau, die im Gleisbett stand (Symbolbild).
Thorsten Katz Zwischen Pasewalk und Strasburg erfasste ein Regionalzug eine Frau, die im Gleisbett stand (Symbolbild).

Gegen 16.08 Uhr kam es auf Höhe des Bahnhofes Blumenhagen zu dem tödlichen Bahnunfall. Der Triebwagenführer des Personenzuges der Deutschen Bahn bemerkte plötzlich eine im Gleisbett stehende weibliche Person. Trotz eingeleiteter Notbremsung kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Regionalzug und der Frau, den sie nicht überlebte.

Die 42 Insassen des Personenzuges, der Lokführer und der Zugbegleiter blieben unverletzt. Die Fahrgäste wurden zum nahegelegenen Bahnhof in Blumenhagen gebracht.

Während der Unfallaufnahme war die Bahnstrecke zwischen Pasewalk und Strasburg für den Zugverkehr gesperrt. Die Ermittlungen zur Identität der Verstorbenen dauern an, zudem wird geprüft ob, es sich bei dem Unglück auch um einen Suizid handeln könnte.