Bei Polizeikontrolle:

Geklaute Fahrräder entdeckt

Bei einer Kontrolle nahe der deutsch-polnischen Grenze hat die Polizei einen Anhänger sichergestellt, in dem sich insgesamt 16 Fahrräder befanden. Da mehrere von ihnen als gestohlen gemeldet waren, wurden die Räder vorerst beschlagnahmt.

Die Polizei stellte bei der Routinekontrolle insgesamt 16 Fahrräder sicher, von denen mehrere als gestohlen gemeldet waren.
Rene Ruprecht (NK-Archiv/Motivbild) Die Polizei stellte bei der Routinekontrolle insgesamt 16 Fahrräder sicher, von denen mehrere als gestohlen gemeldet waren.

Gleich 16 Fahrräder sind in einem Ford Galaxy mit Anhänger auf der A 11 in Höhe des Grenzüberganges Pomellen am Sonntag sichergestellt worden. Eine Streife der Polizei hatte das polnische Fahrzeug mit zwei Männern kontrolliert.

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Herkunft der Räder ergaben, dass einige der hochwertigen Fahrräder im Raum Delmenhorst als gestohlen gemeldet sind. Die Kriminalpolizei Anklam hat die Räder daher vorerst einbehalten und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen den 43-jährigen Fahrer und 28-jährigen Beifahrer wegen des Verdachts des Diebstahls sowie der Hehlerei aufgenommen.

Da der Fahrer zudem nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde gegen ihn auch noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.