Umweltpreis :

Geldsegen für Papendorfer Storchenfreunde

Es regnet Geld für die Papendorfer Storchenfreunde: Der Verein hat beim Umweltprojekt "Heimathelden" den ersten Preis abgeräumt und bekommt nun 5000 Euro überwiesen.

Der Geschäftsführer der Mecklenburgische Brauerei Lübz, Wilfried Horn (links), übergibt an Jens Krüger vom Storchenhof Papendorf den symbolischen Scheck in Höhe von 5000 Euro. Der Verein ist Gewinner der Aktion Heimathelden.
ZVG Der Geschäftsführer der Mecklenburgische Brauerei Lübz, Wilfried Horn (links), übergibt an Jens Krüger vom Storchenhof Papendorf den symbolischen Scheck in Höhe von 5000 Euro. Der Verein ist Gewinner der Aktion Heimathelden.

Diesen Geldsegen kann der Verein Storchenpflegehof Papendorf bestens gebrauchen. Bei dem Umweltprojekt "Heimathelden" der Lübzer Brauerei hat eine Jury die Storchenfreunde aus Papendorf auf den ersten Platz gewählt. Verbunden ist damit eine Zuwendung von 5000 Euro. "Damit haben wir gar nicht gerechnet. Das Geld können wir natürlich sehr gut gebrauchen", sagt Vereins-Vorsitzender Jens Krüger. Er nahm die Auszeichnung während der Agrarmesse MeLa in Mühlengeez entgegen. Das Preisgeld soll in den Erhalt und Bau von Storchennestern in der Region fließen. Je nach Standort kostet die Erneuerung oder die Neuerrichtung eines Horstes zwischen 500 und 1200 Euro, erklärt Jens Krüger.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung