Mutig:

Hausherr überrascht Einbrecher

Merkwürdige Geräusche aus dem Keller schreckten einen Pasewalker in der Nacht aus dem Schlaf. Als der Mann der Ursache auf den Grund ging, traf er auf zwei Männer, die sich an den Fahrrädern zu schaffen machten. Mutig stellte sich der Mann den Ganoven in den Weg.

Der Albtraum jedes Hausbesitzers: Einbrecher, die in der Nacht durch das Haus schleichen. Das hat ein Pasewalker jetzt erlebt.             
Julian Stratenschulte Der Albtraum jedes Hausbesitzers: Einbrecher, die in der Nacht durch das Haus schleichen. Das hat ein Pasewalker jetzt erlebt.  

Von unheimlichen Geräuschen aus dem Keller geweckt zu werden, ist der Albtraum vieler Bewohner von Einfamilienhäusern. So erging es einem Pasewalker an der Gartenstraße. Kurz nach drei Uhr morgens riss ihn ein lauter Knall aus dem Schlaf. Als der Mann dem Geräusch auf den Grund gehen wollte, traf er auf zwei ihm unbekannte Männer. Die beiden machten sich gerade an im Keller abgestellten Fahrrädern zu schaffen. Mutig stellte der Hausbewohner die beiden Männer zur Rede. Sie sprachen jedoch offenbar nicht Deutsch. Als er zudem feststellte, dass ihn die kahlköpfigen Männer um dreißig Zentimeter überragten, gab er den Weg frei und entging so einer Prügelattacke.

„Der Mann hat absolut richtig gehandelt“, meint Polizeisprecher Axel Falkenberg. Den Helden zu spielen sei in so einer Situation nicht ratsam. Er empfehle stattdessen, schnellstmöglich zum Hörer zu greifen und die 110 zu wählen. „In diesem Fall war es besonders hilfreich, dass der Mann eine sehr gute Personenbeschreibung abgeben konnte. So wurden die beiden Männer wenig später am Grenzübergang Linken festgenommen“, so der Polizeisprecher.

Im Wagen der beiden fanden die Beamten mehrere Fahrräder. Eins davon stammte aus dem Keller eines Hauses an der Pasewalker Marktstraße. „Es ist erstaunlich, mit welchem Aufwand und mit welch großer kriminellen Energie Fahrraddiebe überall in der Region vorgehen, um an Fahrräder zu kommen“, meint Falkenberg. Eine Zunahme von Gewalt seitens der Diebe sei aber wenigstens nicht festzustellen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung