Bauarbeiten bald abgeschlossen:

Hier entsteht der schönste Spielplatz Strasburgs

Was lange währt, wird endlich gut. Strasburger Kinder können sich freuen: Die Bauarbeiten für ihren Traumspielplatz stehen kurz vor dem Abschluss. Dabei hätte der Spielplatz schon längst fertig sein sollen.

Die meisten Spielgeräte auf dem Spielplatz an der Regionalen Schule sind bereits aufgebaut.
Die meisten Spielgeräte auf dem Spielplatz an der Regionalen Schule sind bereits aufgebaut.

Neugierig schauen die Jungen und Mädchen der Regionalen Schule Strasburg über den Zaun. Was wird hier wohl als nächstes aufgebaut, fragen sie sich. Das, was jetzt schon in unmittelbarer Nähe ihrer Schule steht, löst Begeisterung aus. Hier entsteht wohl einer der schönsten Spielplätze in der Region. Rund 300 000 Euro werden für Rutschen, Pylonenkarusell, Seilbahn, Klettergerüste, Wege und Sitzgelegenheiten auf dem Platz ausgegeben. Das Geld stammt fast vollständig aus Mitteln der Städtebauförderung und aus Zuweisungen vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Einen kleinen Eigenanteil trägt auch die Stadt Strasburg. Noch sind die Mitarbeiter der Ueckermünder Garten- und Landschaftsbaufirma Pawalk kräftig am Wirbeln. Die Übergabe war eigentlich für Ende August vorgesehen. Doch Schwierigkeiten im Bauablauf, unter anderem durch Grundwasser und einen instabilen Baugrund, führten zu einer Verzögerung. Die Übergabe soll nun Ende September erfolgen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung