15. Caritas-Geburtstag in Pasewalk:

Hier wird den Schwachen geholfen

Noch jung an Jahren und trotzdem unentbehrlich: Die Caritas ist seit 15 Jahren in Pasewalk präsent. Doch was tut das Regionalzentrum für die Menschen hier?

In der Pasewalker Tagesstätte für Alkoholkranke der Caritas werden 21 Männer und Frauen betreut.
R. Nitsch In der Pasewalker Tagesstätte für Alkoholkranke der Caritas werden 21 Männer und Frauen betreut.

Eine Tagesstätte für Alkoholkranke, ein Holzhof und drei Projekte zur besseren Lebensbewältigung - das sind die Angebote der Caritas in Pasewalk. Seit 15 Jahren besteht das Regionalzentrum und ist inzwischen unentbehrlich geworden. Die 21 Plätze für Alkoholkranke sind restlos ausgebucht. Seit 208 gibt es das Jugendprojekt „Aufwind“ - ein Gemeinschaftswerk mit dem Jobcenter. Hier gibt es Hilfe für Jugendliche unter 28 Jahren, bei denen sich die Vermittlung für einen Ausbildungsplatz schwierig erweist. Das neueste Angebot ist das „CariMobil“, das durch die Dörfer rollt. Dort gibt es jede Menge Informationen und Beratung.

Doch heute wird der 15. Geburtstag gefeiert. Es steigt ein Sommerfest mit vielen sportlichen Angeboten.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung