:

Kleinbus überschlägt sich auf der A20

Aus bisher unbekannter Ursache verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Zunächst krachte die Frau in die Mittel-Leitplanke, dann kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab - dort überschlug sie sich.
Nordkurier Zunächst krachte die Frau in die Mittel-Leitplanke, dann kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab – dort überschlug sie sich.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A20 bei Pasewalk am frühen Freitagabend hat sich eine 51-jährige Autofahrerin in ihrem Mercedes-Kleinbus überschlagen und schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 18.15 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Pasewalk Süd, wie die Polizei mitteilte.

Demnach verlor die Fahrerin aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über den Kleinbus, kam nach links von der Fahrbahn ab, stieß mit der Leitplanke zusammen, steuerte gegen und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sie sich.

Die Frau kam ins Pasewalker Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwas mehr als 11.000 Euro.