:

Klinik-Haupteingang wird verlegt

An der Pasewalker Asklepios Klinik haben Bauarbeiten begonnen. Neben einem neuen Haupteingang entstehen auch Parkplätze für Taxis und Krankenfahrzeuge.

An der Asklepios Klinik wird der Haupteingang nach hinten verlegt. Bis zum Jahresende müssen Besucher den Seiteneingang oder den bisherigen Haupteingang nutzen.
Rita Nitsch An der Asklepios Klinik wird der Haupteingang nach hinten verlegt. Bis zum Jahresende müssen Besucher den Seiteneingang oder den bisherigen Haupteingang nutzen.

Sie macht was her, die große Treppe vor der Asklepios Klinik in Pasewalk. Doch am liebsten benutzen Besucher und Patienten den hinteren Eingang. Und die Klinikleitung hat reagiert. Ein neuer Haupteingang an der Hinterseite der Klinik entsteht gerade. Seit Anfang August rollen die Baufahrzeuge. Mit Hilfe regionaler Bauunternehmen konnten bereits mehrere Stellflächen für Taxis und Krankenfahrzeuge geschaffen werden. In den nächsten Wochen werden die Ausschachtungsarbeiten für eine neue Anfahrt abgeschlossen.

„Wir planen eine separate Anfahrt für Rettungswagen zur Notaufnahme, sodass die Abläufe dort nicht durch private Fahrzeuge gestört werden. Diese bekommeneine neu geschaffene Anfahrt, welche es Patienten und Besuchern mit eingeschränkter Gehfähigkeit ermöglicht, unter einem neuen Vordach auszusteigen“, erläuterte Christiane Schumacher, technische Leiterin der Asklepios Klinik.

Aufgrund der Bauarbeiten ist der hintere Eingang derzeit gesperrt. Patienten und Besucher werden gebeten, den Seiteneingang im Bereich der Verwaltung oder den Haupteingang zu nutzen. „Bis zum Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, sodass im Januar der neue Eingang eingeweiht werden kann“, informierte Christiane Schumacher.