Feuerwehr erntet Arbeit:

Mähdrescher fängt Feuer

Bei Reparaturarbeiten auf dem Gutshof in Nechlin fing ein Mähdrescher Feuer. Drei Wehren rückten zu den Löscharbeiten aus.

Die Feuerwehren rückten rechtzeitig an. Der Mähdrescher eines Nechliner Landwirtes konnte gerettet werden.
Rainer Marten Die Feuerwehren rückten rechtzeitig an. Der Mähdrescher eines Nechliner Landwirtes konnte gerettet werden.

Nur kurze Zeit hingen die Rauchwolken über dem Gutshof von Nechlin, dann war der Spuk schon wieder vorbei. Zum Glück. Bei Reparaturarbeiten geriet der Fahr-Mähdrescher M 1600 in Brand. Die wenig später alarmierte Nechliner Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern und das Feuer zügig löschen. Weil ein Übergreifen des Feuers auf die Gutsanlage befürchtet wurde, wurden ebenfalls die Wehren aus Bandelow und Wilsickow herangezogen.Ein Nachbar wurde gebeten, einen Handlöscher zur Verfügugn zu stellen. Der weigerte sich jedoch. Niedens Ortsvorsteher wurde deshalb gebeten, die Angelegenheit auszuwerten.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!

Kommentare (1)

...ist das Verhalten der Nachbarn. Wie kann es sein, dass ein Nachbar Hilfe verweigert, wenn es darum geht, einen Elementarschaden abzuwenden?! Das empfinde ich als ungeheuerlich und empörend! Und die Ausrede, dass kein Feuerlöscher vorhanden ist, könnte man nicht gelten lassen - da in einer Gaststätte mit Hotelbetrieb immer Feuerlöscher vorhanden sein müssen. Wir werden diese Gaststätte auf keinen Fall mehr aufsuchen und auch unseren Freunden abraten, dort zu speisen und zu nächtigen. Mein tiefstes Mittleid mit dem Geschädigten - bei solchen Nachbarn, kann man ihn nur bedauern.