Zufalls-Fund:

Mann ruft Polizei wegen Lärm und vergisst dabei die eigenen Drogen

Die Beamten kamen wegen einer Ruhestörung, wollten weitere Hinweise vom Anrufer einholen und konnten ein weiteres Vergehen feststellen.

Mehrere Hanfpflanzen haben die Polizisten bei dem Mann gefunden.
Oliver Berg Mehrere Hanfpflanzen haben die Polizisten bei dem Mann gefunden.

Ein Mann in Pasewalk hat vergessen, seine Hanfpflanzen wegzuräumen, bevor er die Polizei rief und in seine Wohnung ließ. Der 20-Jährige beschwerte sich bei den Beamten wegen Ruhestörung am Montagabend, wie die Polizei mitteilte. Als die Beamten eintrafen, suchten sie den Anrufer auf, um Hinweise zur Ruhestörung zu erhalten.

Stattdessen entdeckten sie im Wohnzimmer des Mannes eine größere Mengen Hanfpflanzen. Diese hatte der Mann auf zwei mal zwei Meter zum Trocknen ausgebreitet. Die Pflanzen und noch diverse andere Gegenstände zum Konsumieren stellten die Beamten sicher.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!